main-e-art.de

Hans-Jürgen Schreckling stellt in der Main-Post–Geschäftsstelle aus

Ausstellungen, Orestie, Presse

1 Kommentar


Share this post

Mit eindrucksvollen Porträts ist noch bis einschließlich Dienstag, 31. August, hans Jürgen Schreckling zu Gast in der Main-Post–Geschäftsstelle in der Plattnerstraße.

„Gesichter interessieren mich seit jeher“, sagt der 68-jährige Mediziner über seine Bilder, die in Acrylmalerei entstehen.

Völlig neue, ganz spezielle Anregung fand er als Chordarsteller und Teilnehmer am Orestie-Projekt des Mainfranken Theaters. Er schuf Porträts der Darsteller sowohl in ihren Rollen als auch ohne Maske: Antlitze, die starke Emotionen zeigen und viel zu sagen haben.

Mainpost, 26. August 2010

One Response to diesem Post
  1. Posted on 2013/10/04 by Margret Fischer

    Sehr geehrter Herr Schreckling,
    Gern möchte ich Ihre Ausstellung in Margetshöchheim, die heute in der Main-Post ausführlich beschrieben und bebildert wurde, besuchen. Doch wann ist dort geöffnet, und wann sins Sie anwesend? Danke für eine evtl. Antwort.
    Freundliche Grüße von Margret Fischer

Kommentar hinzufügen